Singen gibt Kraft, vereint und tröstet….

Vom März bis Mai 2022 habe ich ein gemeinsames Singen für den Frieden in der Ukraine und auf der Welt organisiert. Es fand immer freitags vom 19 bis 20 Uhr vor den Russischen Botschaft statt. In einer meditativen Stimmung haben wir den ukrainischen Volkslied „Zelenaya Vyšnja“ sowie die ukrainische Hymne gesungen.

Meiner Meinung nach der Krieg in der Ukraine ist eine Welttragödie, die uns alle betrifft, deswegen meine politische Meinung zu äussern ist sehr wichtig für mich. Das wöchentliche Treffen und Singen vor der Russischen Botschaft war wie ein “Ventil” und ein persönlicher Protest für mich. Es sind schöne Begegnungen und spannende Diskurse entstanden. Das gemeinsame Singen hat nicht nur die Ukrainerinnen und Ukrainern, sondern auch Menschen aus der ganzen Welt emotional berührt und zusammengebracht.

In meiner Heimat Lettland bin ich mit den Menschen aus der Ukraine zusammen aufgewachsen und deren Kultur und Mentalität ist mir nicht fremd. Deswegen privat versuche ich den ukrainischen Flüchtlingen freiwillig zu helfen und biete Unterstützung sowie meine Russischkenntnisse an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.